Sonntag, 28. Juni 2020, 11:30 - 12:15 Uhr
Mitwirkende
P. Ranck, A. Schneider